Jul 28

Wuppertalsperre, NRW

wupper2Die Wuppertalsperre ist ganzjährig betauchbar.
Ansprechpartner ist der Tauchladen „Tauchen und Freizeit“ in Wuppertal. Hier kann auch die Gebühr (z.Zt. 7,50 Euro pro Tag) entrichtet werden. In den Sommermonaten (Mai-September) gibts auch Karten direkt am See.
Die Sichtweiten schwanken mit dem Wasserstand. Im Wasser findet man ein grosse gut erhaltenes Viadukt, Reste von Bebauung und natürlich Fische. Die Sicht ist meistens schlecht, ab ca. 7m herrscht fast völlige Dunkelheit. Die Wuppertalsperre dient der Regulierung des Wasserstands der Wupper, daher schwanken die Sichtverhältnisse nicht nur nach Regenfällen.

Parken kann man gut auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz oder etwas weiter weg auch auf einem gebührenfreien Parkplatz. Während den Sommermonaten gibt es öffentliche Toiletten.
unsere Bewertung: trotzdem sehenswert – unser „Hausriff“

1 Kommentar

    • Stefan on 10. August 2014 at 21:54

    Hallo,
    danke für die nette Kräwi werbung :).
    Aber wir sind von April bis October an der Kräwi (Tauchen und Freizeit) und nen Tagesticket kostet nur 7,50 €.
    derweiteren haben wir im 7m bBreich zur zeit trecht gute sicht und ne Lapme ist erst ab ca 10m zur Zeit ein muss unter halb von 7m wird`s zurzeit sich technisch richtig gut zwischen 2-3m für Kräwi verhältnisse super.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: