«

»

Aug 24

Tauchen im Möhnesee (NRW)

moehneseeNachdem wir den Möhnesee schon lange auf unserer „to do-liste“ hatten war es heute endlich so weit: gegen 10:30 Uhr trafen wir am Möhnesee an der Tauchbasis ein. Der geräumige Parkplatz bietet viele Parkplätze und inmoehne2 der Nähe der Tauchbasis auch Rentnertische, die ein komfortables Anlegen der Ausrüstung ermöglichen. Die Tauchbasis wird von ProDive betrieben, die Tageslizenz kostete (2014) 5,50€.

 

Weitere Infos, Öffnungszeiten und aktuelle Infos gibts hier.

Im Gegensatz zu vielen anderen Tauchplätzen wird für den Preis ein echter Gegenwert an guter Infrastruktur geboten, von Umkleiden, den bereits erwähnten Rentnertischen, überdachten Sitzplätzen, Möglichkeiten zum Trocknen der Ausrüstung bis zu einem sehr komfortablen Einstieg in Wasser.

welsGespannt bereiteten wir uns auf den Tauchgang vor. Wir machten uns auf den Weg zum Steinbruch. Hier wimmelte es vor Fisch: Barsche in Schwärmen, Welse und zahlreiche Aale die in den Ästen eines versunkenen Baumes auf Beute warteten. Bei keinem Tauchgang in einem deutschen See haben wir bisher nur annähernd soviel Fisch gesehen… wir waren hier offenbar zur richtigen Zeit unterwegs. Das machte Lust auf mehr, so dass wir kurz moehne3entschlossen die Tauchflaschen bei der DLRG-Station (ca. 2km entfernt) noch einmal füllen liessen. Auch der zweite Tauchgang bescherte uns viel Fisch und akzeptable Sichtweiten von 3-5m.

Unser Fazit: sehr empfehlenswerter Tauchplatz, klasse Infrastruktur, viel Fisch – so macht Tauchen in Deutschland Spass!

1 Kommentar

  1. Alex

    Hallo liebe Taucher,

    aktuelles rund um den Tauchplatz ProDive am Möhnesee erfahrt ihr immer auf der Website.
    Wir freuen uns auf euch und geben unser Bestes 🙂
    Bei Fragen, Anregungen oder sonstiges einfach die Hotline anrufen, die Nummer findet ihr auf der Homepage.

    Beste Grüße und immer gut‘ Luft
    Alex vom ProDive Team

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: