«

»

Mrz 08

Monte Mare – Indoortauchen in Rheinbach

Monte Mare RheinbachZum Trainieren von skills oder zum Ausprobieren von neuem Equipment zieht es Taucher gelegentlich auch mal in den indoor-Bereich. Für Warmwasserfans empfiehlt sich das mit 28° Wassertemperatur wärmste indoor-Becken „Monte Mare“ in Rheinbach.

Das indoor Tauchcenter ist an ein Erlebnisbad mit Wellenbad, Schwimmbad, Kinderbereichen und diversen Saunen angeschlossen. Daraus resultiert der recht hohe Eintrittspreis von 25,- bis 49,- Euro. (Monte Mare Homepage)

Wer tauchen möchte, muss seine Sachen ausladen und in die Empfangshalle tragen. Hier ist zunächst der Eintrittspreis zu entrichten (ab dann läuft auch die Zeit bei Stunden-Tickets), danach kann man die Tauch-Sachen in den Tauchshop bringen.

Hier gibt es Umkleiden mit verschliessbaren Spinden und Duschen. Die Taucherausrüstung muss dann über eine Treppe ein Stockwerk hoch getragen werden. Ein vorhandener Aufzug darf dazu nicht genutzt werden (warum eigentlich nicht?).

Am Beckenrand kann man sich dann den Taucheranzug  anziehen und die Flaschen mit Atemregler etc. zusammenbauen. Hier gibt es ggf auch volle 10er Flaschen (Flasche und Blei ist im Preis enthalten).

Das Becken ist etwa 10m tief und rechteckig. Einige Übungsgegenstände (Plattformen und Röhren) bieten etwas Abwechslung. Das taucherrische Erlebnis hält sich daher in Grenzen, zum Auffrischen der skills ist es aber völlig ok. Zum Test von Trockentauchanzügen ist es hier aber definitiv zu warm.

Wir waren an einem Sonntag da und durften trotz fehlender obligatorischer Anmeldung noch tauchen. Das Becken war sehr gut gefüllt, mit über 36 Tauchern war auch unterwasser kein wirklich stilles Eckchen mehr zu ergattern (siehe Foto).

%d Bloggern gefällt das: