Tipp – Hilfsleine für Taucher

Tipp: Die Hilfsleine für Taucher

Wer kennt diese Situation nicht: die Taucher gehen ins Wasser und treffen  letzte Vorkehrungen zum Abtauchen. Die Kopfhaube muss noch aufgesetzt, die Maske und Handschuhe und Flossen noch angezogen werden…

Hilfsleine für Taucher

Hilfsleine für Taucher

Doch wohin mit der Maske, den Flossen und ggf noch weiteren Ausrüstungsgegenständen damit die Hände freibleiben?

halt mal eben…


In fast jeder Tauchgruppe gibt es (mindestens) einen der in dieser Situation sagt „halt mal bitte“…

Grundsätzlich ist gegen ein bisschen Hilfe vom Buddy nichts einzuwenden. Ein erwachsener, gesunder Taucher sollte mit seinem normalen Material auch alleine klarkommen.

Ich verwende in dieser Situation eine kurze Hilfsleine mit Boltsnaps an jedem Ende. So kann ich die Flossen, die Maske, die Haube und was sonst noch gerade hinderlich ist, mal eben wegklippen.

In einer Notsituation an der Wasseroberfläche kann man sich mit dieser Leine auch schnell mit seinem Buddy von D-Ring zu D-Ring fest verbinden.

Wer in der DIR Konfiguration taucht, braucht diese Leine nicht. Im DIR-Style bietet es sich z.B. an, Gegenstände einfach mit dem Boltsnap vom Finimeter einzuklippen.

%d Bloggern gefällt das: