Huey

Informationen zum Autor

Name: Huey
Angemeldet seit: 3. März 2014

Biografie

Taucher seit 1999, gut 390 TG

Aktuelle Beiträge

  1. Woran erkennt man eine gute Tauchbasis? — 27. März 2017
  2. wo ist Scootern erlaubt? — 17. November 2016
  3. Kurztest Divertug Scooter Mariner 528 — 13. November 2016
  4. Erfahrungsbericht KWARK Unterzieher „Navy“ — 1. November 2016
  5. Erfahrungsbericht Yellow Diving Akku-Tanklampe LED 20 / 40Watt — 19. Oktober 2016

Liste der Autorenbeiträge

Apr 04

GUE Fundamentals – Erfahrungsbericht (2)

Nachdem ich meine Ausrüstungsliste gepackt und kontrolliert hatte, machte ich mich am frühen Ostersonntag auf dem Weg zum ersten Kurstag in Köln. Die Zeitumstellung hatte meine ohnehin etwas unruhige Nacht noch etwas weiter verkürzt. Egal, ich hatte es mir ja selber ausgesucht 🙂 Der Kursplan sah grob wie folgt aus: Tag:  Theorie, Theorie, Theorie, Check …

Weiter lesen »

Apr 01

Tauchgold – ein attraktiver Gewässerschutz

Tauchgold – eine Alternative für die Umwelt Gewässerschutz für Flora und Fauna ist für viele Tauchern ein wesentlicher Aspekt. Seit Jahren wird die schleichende Belastung der Gewässer durch nicht ummanteltes Tauchblei in Fachkreisen diskutiert. In einigen Binnengewässern ist die Nutzung von Bleigewichten inzwischen verboten. Aus Dubai kommt nun eine exklusive Lösung für dieses Problem: Tauchgold. …

Weiter lesen »

Mrz 23

GUE Fundamentals – Erfahrungsbericht (1)

  GUE – die Global Underwater Explorers stehen weltweit für erstklassige Ausbildung nach dem DIR System (DIR=doing it right – mache es richtig). Die Qualität der Ausbildung ist in informierten Taucherkreisen unbestritten. Man kauft beim GUE Fundamentals kein Brevet sondern eine Ausbildung. Das Brevet muss man sich hier mit nachgewiesener Qualität echt verdienen. Der Basiskurs „GUE …

Weiter lesen »

Mrz 10

Erfahrungsbericht GUE Fundamentals Kurs

GUE ist weltweit die Top-Adresse für Tauchausbildungen nach dem DIR-Standard. Wir wollten wissen wie es sich anfühlt diesen Kurs zu machen, der den Anspruch hat,  „the most rigorous qualifikation for the level listed“ (die härteste Qualifikation für das jeweilige Taucherlevel)  zu sein. Hier unser dreiteiliger Erfahrungsbericht.

Mrz 08

Monte Mare – Indoortauchen in Rheinbach

Zum Trainieren von skills oder zum Ausprobieren von neuem Equipment zieht es Taucher gelegentlich auch mal in den indoor-Bereich. Für Warmwasserfans empfiehlt sich das mit 28° Wassertemperatur wärmste indoor-Becken „Monte Mare“ in Rheinbach. Das indoor Tauchcenter ist an ein Erlebnisbad mit Wellenbad, Schwimmbad, Kinderbereichen und diversen Saunen angeschlossen. Daraus resultiert der recht hohe Eintrittspreis von 25,- …

Weiter lesen »

Feb 27

Tauchplatz Bosmolenplaas in Panheel, NL

  Bosmolenplaas in Panheel Im benachbarten Holland liegt kurz hinter der Grenze in der Nähe von Roermond das kleine Örtchen Panheel. Direkt am Ort liegt das Bosmoolen Gewässer mit einem ganzjährig betauchbaren Tauchplatz. Die Adresse fürs Navi ist der Bosmoolenweg in Panheel. Der Tauchplatz ist täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet, Ruhetage variieren je …

Weiter lesen »

Feb 17

Tarierung für Profis

Tarieren kann ich doch…oder? Eine gute Tarierung ermöglicht es einem Taucher, schwerelos dahin zu gleiten. Dieser Zustand der Schwerelosigkeit macht einen grossen Teil der Faszination beim Tauchen aus. In der Openwater Ausbildung lernt man Tarierung nur in Grundzügen. Üblicherweise lernt man Luft ins Jacket zu lassen, bis der Zustand der Schwerelosigkeit erreicht ist. Doch ist …

Weiter lesen »

Jan 29

BOOT 2016 – Navigation für Taucher

Die Boot 2016 geht nun dem letzten Wochenende entgegen. Wir waren zwei volle Tage vor Ort und haben uns alle Neuerungen intensiv angeschaut. Rückblickend stellt sich immer die spannende Frage, was es großen Neuigkeiten im Tauchsport gab. Eine wegweisende Neuheit war aus meiner Sicht das Unterwasser Navigationssystem für Taucher. Wir alle wissen dass GPS unterwasser nicht …

Weiter lesen »

Jan 23

Gewichtssysteme für Taucher

Als Taucher braucht man oft zusätzliches Gewicht, um den Auftrieb der Ausrüstung auszugleichen. Darüber hinaus ist es für die Wasserlage, also den Trimm eines Tauchers von entscheidender Bedeutung, wie und wo das Gewicht befestigt ist. Als Sporttaucher lernt man zunächst meist mit Jackets tauchen, die heute oft ein integriertes Bleitaschen System haben. Diese Taschen hängen meist in …

Weiter lesen »

Jan 01

Landtauchgänge auf Ibiza

Landtauchgänge auf Ibiza     Ibiza ist ein ganzjähriges Tauchrevier. Ausserhalb der Sommermonate sind viele Strände leer, nicht selten ist man in einigen Buchten völlig alleine. Je kälter das Wasser ist, um so mehr Fische sind bereits in Strandnähe zu sehen. Einige Arten weichen in den warmen Sommermonaten in tiefere, kühlere Bereich aus. Ein Nachteil …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge

%d Bloggern gefällt das: